Traffipax Speedophot

Beim Traffipax Speedophot handelt es sich um ein Radarmessgerät. Wenn ein Fahrzeug durch den Radarstrahl fährt, wird der Messwert gebildet. Hierbei entstehen so genannte Dopplersignale, welche von einem Mikroprozessor ausgewertet werden. Es handelt sich um ein standardisiertes Messverfahren. Dies gilt jedoch nur, wenn die Messung vom Messbeamten unter genauer Beachtung der Bedienungsanleitung durchgeführt wurde. Dies ist im Einzelfall im Rahmen einer Hauptverhandlung durch Befragung des Messbeamten zu überprüfen. Darüber hinaus ist immer zu prüfen, ob eventuell eine so genannte Schrägfahrt in Richtung Messgerät vorgelegen hat. Selbige muss in geringem Umfang nicht zwangsläufig aus dem Messfoto hervorgehen. Dennoch kann dies zu einem erhöhten Toleranzabzug führen. Gegebenenfalls ist hier ein Sachverständiger hinzu zu ziehen oder ein entsprechender Beweisantrag zu stellen. Die Kosten für einen solchen Gutachter werden von der Rechtsschutzversicherung getragen.

Hier können Sie unverbindlich mit uns Kontakt aufnehmen:

Dateien durchsuchen
Maximale Dateigröße: 100 MB
    captcha

    Einzelne Blitzer

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.