Aktuelles 2/2012

In einer Sendung des MDR ging es um ein geradezu absurdes Knöllchen. Ein Taxifahrer erhielt einen Strafzettel, weil er nur wenige Minuten auf einer Sperrfläche hielt, um einer 90jährigen Rentnerin mit Rollator ein Einsteigen zu ermöglichen. Obwohl dieser Umstand dem betreffenden Mitarbeiter des Ordnungsamtes nicht verborgen geblieben sein kann, wurde dennoch ein Knöllchen verteilt, anstatt den Taxifahrer anzusprechen oder Gnade vor Recht ergehen zu lassen. RA Jan Vorwerg wurde auch zu diesem Thema befragt.

Das Interview finden Sie hier.

Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen:

captcha
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok